Vollversammlung der Bezirksbauernkammer Hollabrunn

Im Bild v.l.n.r: Gerald Patschka, Maria Winter, Friedrich Schechtner, Richard Hogl, Leopold Krammer, Annemarie Bauer, Edwin Vorhemus.

Am Montag, den 28. Oktober 2013 fand im Saal der Bezirksbauernkammer Hollabrunn eine Kammervollversammlung statt.

Kammerobmann Vbgm. Friedrich SCHECHTNER bezog sich in seinen Ausführungen vor den Mitgliedern der Vollversammlung auf die aktuelle agrarpolitische Situation, insbesondere auf das Übergangsjahr 2014 im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik, den Stand der Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik bis 2020 und den Neubau der Bezirksbauernkammer.
Die weiteren Informationen besorgten DI Andreas BURGSTALLER zu aktuellen Fragen des Weinmarktes und der Weinmarktordnung, Landesbäuerin Präs. LKR Maria WINTER bezog sich in ihren Ausführungen auf das Thema „Schule am Bauernhof“ und Kammersekretär OLwR DI Gerald PATSCHKA referierte zu verwaltungstechnischen Themen. Landtagsabgeordneter Bgm. Richard HOGL ging in seinen Ausführungen auf die Auswirkungen der Nationalratswahl auf die Landwirtschaft ein, sowie auf aktuelle Informationen aus der Landespolitik. Schließlich referierte Lagerhausgeschäftsführer Dir. Ing. Edwin VORHEMUS zur Preissituation und Entwicklung am Getreidemarkt. Auf all diese Referate folgten engagierte Diskussionen.
Abschließend genehmigte die Kammervollversammlung einstimmig den Voranschlag für das Jahr 2014.