Hubertuskapelle am Reisberg eingeweiht

im Bild – v.l.n.r.: Leopold Maurer sen., P. Phillipus Reisenberger, Gerhard Maurer, Matthias Pithan, Richard Hogl, Johann Pamperl, Eva – Maria Himmelbauer, Franz Prucher, P. Michael Fritz

Am Sonntag, den 18. August 2013 wurde die neuerrichtete Hubertuskapelle der Jagdgesellschaft der Katastralgemeinde Harrt (Gemeinde Wullersdorf) am Reisberg feierlich eingeweiht.

Nach einer Hubertusmesse, zelebriert vom Prior P. Michael FRITZ OSB. (Prioriat St. Josef in Maria Roggendorf) und Pfarrer P. Phillipus REISENBERGER OSB., in deren Rahmen auch die eigentliche Einweihung durchgeführt wurde, begrüßte Jagdleiter Johann PAMPERL sen. zahlreiche Gäste und Ehrengäste, allen voran in Vertretung des Landeshauptmannes von Niederösterreich Dr. Erwin Pröll den Landtagsabgeordneten und örtlichen Bürgermeister Richard HOGL, welcher auch die Festrede hielt, sowie Nationalratsabgeordnete Eva – Maria HIMMELBAUER, den Sicherheitsdirektor von Niederösterreich Hofrat Dr. Franz PRUCHER und als Vertreter des Bezirkshauptmannes Dr. Matthias PITHAN, die allesamt Grußbotschaften überbrachten, weiters Reg.-Rat Erich HELFERT, Baumeister KommR Ing. Hans BRABENETZ und viele Vertreter umliegender Jagdgesellschaften. Musikalisch umrahmte die Jagdhornbläsergruppe Göllersdorf die Messe und den Festakt. Die Hubertuskapelle selbst wurde in Eigenregie der Jagdgesellschaft Hart errichtet; das Bild malte der örtliche Künstler Gerhard MAURER. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein mit Mittagstisch beim Teichhaus.